fbpx
Busi­ness­plans im Handwerk2021-07-21T23:08:20+02:00

Busi­ness­plan im Handwerk

Indi­vi­du­el­le Pro­blem­lö­sun­gen. Vol­les Poten­zi­al ent­fal­ten. Ver­ein­ba­ren Sie ein kos­ten­lo­ses Erstgespräch.

Busi­ness­plan im Hand­werk & Co. Das muss man Wissen!

Ein Busi­ness­plan im Hand­werk ist das Herz­stück für den Weg in das Unter­neh­mer­tum. Er ist ein Instru­ment, um Ihre Idee zu prü­fen, alle not­wen­di­gen Bau­stei­ne zu beach­ten, aber auch um Sie für die Selb­stän­dig­keit fit zu machen.

Somit wird mit dem Busi­ness­plan die Stra­te­gie fest­ge­legt, wie Sie Ihre Zie­le errei­chen kön­nen. Die­se Zie­le wer­den in kon­kre­te Schrit­te und Mei­len­stei­ne unter­teilt. Soll­ten Sie eine Finan­zie­rung von einer Bank benö­ti­gen, müs­sen Sie ihr Geschäfts­kon­zept vor­stel­len – hier kommt der Busi­ness­plan ins Spiel.

berater-businessplan-handwerk-müllner

Inso­fern soll­te die­ser Plan im Rah­men einer Grün­dungs­be­ra­tung erstellt wer­den, um Ihr vol­les Poten­zi­al zu ent­fal­ten. Also fas­sen wir zusam­men. Was soll­te ein pro­fes­sio­nel­ler Busi­ness­plan im Hand­werk und Gewer­be alles ent­hal­ten? Grob gesagt, fol­gen­de Punkte:

  • Exe­cu­ti­ve Summary

  • Geschäfts­mo­dell und Produkt

  • Ana­ly­se der Kunden

  • Ana­ly­se der Bran­che- und Wettbewerber

  • SWOT-Ana­ly­se

  • Mar­ke­ting- und Vertriebsplan

  • Orga­ni­sa­ti­on, Per­so­nal & Team

  • Finanz­pro­gno­se

  • Zeit­pla­nung

  • Rechts­form & Co

  • Ana­ly­se der Risiken

businessplan-im-handwerk

7 Grün­de für einen Busi­ness­plan im Hand­werk & Gewerbe.

Es gibt eini­ge Grün­de für die Erstel­lung eines Geschäfts­plans von Pro­fis. Am wich­tigs­ten, ist das neue Wis­sen, die Ein­bli­cke und neue Erfah­run­gen, die Sie damit gene­rie­ren. Indem Sie Fra­gen stel­len und sich mit Ihrem Geschäft befas­sen, ler­nen Sie wich­ti­ge Aspek­te Ihres Vor­ha­bens. Also, aus fol­gen­den Grün­den soll­ten Sie einen Busi­ness­plan erstellen:

  • Ana­ly­se des eige­nen Geschäftsmodelles

  • Auf­zei­gen von Chan­cen unter Berück­sich­ti­gung der mög­li­chen Risiken

  • Set­zen von Zie­len, die mess­bar sind

  • Erstel­lung einer klar defi­nier­ten Strategie

  • Umset­zung der Ideen in ein kla­res Kon­zept, aus dem Sie Ihren Betrieb erstellen

  • Finan­zie­run­gen und För­de­run­gen wer­den ermöglicht

  • Lücken im Geschäfts­sys­tem wer­den auf­ge­zeigt und wie die­se geschlos­sen wer­den können

Ana­ly­se der Idee und des Geschäftsmodells

Mit dem Busi­ness­plan set­zen Sie sich mit wich­ti­gen Fra­gen rund um die Idee aus­ein­an­der. Erst in die­sem Pro­zess erken­nen Sie, wel­che Bau­stei­ne feh­len und was Sie noch benö­ti­gen. So kön­nen dies feh­len­de Res­sour­cen sein, wie Anla­gen, Kapi­tal oder wich­ti­ges Know-How. Die Idee muss von allen Sei­ten betrach­tet wer­den! So muss z.B. ana­ly­siert wer­den, wie stark der Wett­be­werb ist und wo die Kun­den sind.

Wir neh­men somit Ihre Idee genau unter die Lupe!

Umset­zung der Idee in ein Konzept

Erst durch die Erstel­lung des Busi­ness­plans erhal­ten Sie einen Fahr­plan, der die Basis für ein erfolg­rei­ches Unter­neh­men dar­stellt. Wie stel­len Sie sich Ihre Rei­se in das freie Unter­neh­mer­tum vor? Haben Sie kla­re Gedan­ken gefasst und einen Plan, wo es hingeht?

Aus Ihrer Visi­on und Vor­stel­lun­gen schrei­ben wir mit Ihnen den spä­te­ren Busi­ness­plan. Eine Idee ist die Basis, doch das allein reicht noch nicht. Wir sor­gen dafür, dass wir Ihre Visi­on und Idee in ein geschäft­li­ches Kon­zept fas­sen. Erst dadurch ist es mög­lich, Gewin­ne zu erwirt­schaf­ten und Umsät­ze zu tätigen.

Fest­le­gung der Stra­te­gie, Zie­le und Meilensteine

Sie möch­ten einen Plan für Ihre Rei­se? Sprich, wie Sie Ihre Zie­le und Visi­on errei­chen kön­nen? Dann brau­chen Sie eine Stra­te­gie! Zuerst legen wir Ihre Zie­le (SMART) fest. Im nächs­ten Schritt defi­nie­ren wir die Stra­te­gie. Des­to bes­ser die Stra­te­gie, des­to schnel­ler kom­men Sie ans Ziel.

Den­ken sie an eine Rei­se, Sie müs­sen auch zuerst bestim­men wo Sie hin möch­ten und was Sie tun möch­ten (=Ziel). Danach packen Sie alles nöti­ge, wäh­len das Trans­port­mit­tel, buchen Hotels und einen Gui­de (Stra­te­gie). Zudem soll­ten Sie für Ihre Stra­te­gie die eig­nen Stär­ken, Schwä­chen und exter­nen Chan­cen und Risi­ken kennen.

Am Ende erhal­ten Sie kla­re Schrit­te, die Sie ergrei­fen kön­nen um Ihre Zie­le zu errei­chen! Lesen Sie auf unse­rer Sei­te: Stra­te­gie­be­ra­tung für KMU und dem Hand­werk mehr dazu.

Chan­cen und Risi­ken wer­den aufgezeigt

Bei der Ent­wick­lung des Plans wer­den wir alles genau unter die Lupe neh­men. Infol­ge zei­gen wir Ihnen Chan­cen und Risi­ken auf und wie mit die­sen umge­gan­gen wird. Zum Bsp. wird ana­ly­siert, ob ein Markt wächst oder sta­gniert. Oder wie der Wett­be­werb agiert und wel­che Bedürf­nis­se die Kun­den besitzen.

Dazu wird auf Sta­tis­ti­ken, Stu­di­en, aber auch wei­te­ren Daten zuge­grif­fen. Somit ist die Qua­li­tät der Infos und Daten gewähr­leis­tet! Zuletzt kön­nen Sie von Chan­cen pro­fi­tie­ren und Risi­ken reduzieren.

Für eine Finanzierung

Soll­ten Sie einen Kre­dit oder För­de­rung benö­ti­gen, brau­chen Sie einen Busi­ness­plan. Das­sel­be gilt, wenn Sie poten­zi­el­le Part­ner von Ihrer Fir­ma über­zeu­gen möch­ten. Denn die Part­ner, Ban­ken oder Insti­tu­tio­nen möch­ten wis­sen, womit Sie es zu tun haben. Sie stel­len sich die Fra­ge, ist mein Geld in siche­ren Händen?

1.250 € spa­ren durch Förderungen!

Busi­ness­plä­ne im Hand­werk und Gewer­be wer­den oft geför­dert. Gera­de im Rah­men von Grün­dun­gen erhal­ten Sie bis zu 50% zurück! Ger­ne hel­fen wir Ihnen bei der Bean­tra­gung und ste­hen für Fra­gen zur Verfügung!

Möch­ten Sie sich selbst­stän­dig machen im Hand­werk? Kon­tak­tie­ren Sie uns — gra­tis Erstgespräch!

Ana­ly­se der Idee und des Geschäftsmodells

Mit dem Busi­ness­plan set­zen Sie sich mit wich­ti­gen Fra­gen rund um die Idee aus­ein­an­der. Erst in die­sem Pro­zess erken­nen Sie, wel­che Bau­stei­ne feh­len und was Sie noch benö­ti­gen. So kön­nen dies feh­len­de Res­sour­cen sein, wie Anla­gen, Kapi­tal oder wich­ti­ges Know-How. Die Idee muss von allen Sei­ten betrach­tet wer­den! So muss z.B. ana­ly­siert wer­den, wie stark der Wett­be­werb ist und wo die Kun­den sind.

Wir neh­men somit Ihre Idee genau unter die Lupe!

Umset­zung der Idee in ein Konzept

Erst durch die Erstel­lung des Busi­ness­plans erhal­ten Sie einen Fahr­plan, der die Basis für ein erfolg­rei­ches Unter­neh­men dar­stellt. Wie stel­len Sie sich Ihre Rei­se in das freie Unter­neh­mer­tum vor? Haben Sie kla­re Gedan­ken gefasst und einen Plan, wo es hingeht?

Aus Ihrer Visi­on und Vor­stel­lun­gen schrei­ben wir mit Ihnen den spä­te­ren Busi­ness­plan. Eine Idee ist die Basis, doch das allein reicht noch nicht. Wir sor­gen dafür, dass wir Ihre Visi­on und Idee in ein geschäft­li­ches Kon­zept fas­sen. Erst dadurch ist es mög­lich, Gewin­ne zu erwirt­schaf­ten und Umsät­ze zu täti­gen..

Fest­le­gung der Stra­te­gie, Zie­le und Meilensteine

Sie möch­ten einen Plan für Ihre Rei­se? Sprich, wie Sie Ihre Zie­le und Visi­on errei­chen kön­nen? Dann brau­chen Sie eine Stra­te­gie! Zuerst legen wir Ihre Zie­le (SMART) fest. Im nächs­ten Schritt defi­nie­ren wir die Stra­te­gie. Des­to bes­ser die Stra­te­gie, des­to schnel­ler kom­men Sie ans Ziel.

Den­ken sie an eine Rei­se, Sie müs­sen auch zuerst bestim­men wo Sie hin möch­ten und was Sie tun möch­ten (=Ziel). Danach packen Sie alles nöti­ge, wäh­len das Trans­port­mit­tel, buchen Hotels und einen Gui­de (Stra­te­gie). Zudem soll­ten Sie für Ihre Stra­te­gie die eig­nen Stär­ken, Schwä­chen und exter­nen Chan­cen und Risi­ken kennen.

Am Ende erhal­ten Sie kla­re Schrit­te, die Sie ergrei­fen kön­nen um Ihre Zie­le zu errei­chen! Lesen Sie auf unse­rer Sei­te: Stra­te­gie­be­ra­tung für KMU und dem Hand­werk mehr dazu.

Chan­cen und Risi­ken wer­den aufgezeigt

Bei der Ent­wick­lung des Plans wer­den wir alles genau unter die Lupe neh­men. Infol­ge zei­gen wir Ihnen Chan­cen und Risi­ken auf und wie mit die­sen umge­gan­gen wird. Zum Bsp. wird ana­ly­siert, ob ein Markt wächst oder sta­gniert. Oder wie der Wett­be­werb agiert und wel­che Bedürf­nis­se die Kun­den besitzen.

Dazu wird auf Sta­tis­ti­ken, Stu­di­en, aber auch wei­te­ren Daten zuge­grif­fen. Somit ist die Qua­li­tät der Infos und Daten gewähr­leis­tet! Zuletzt kön­nen Sie von Chan­cen pro­fi­tie­ren und Risi­ken reduzieren.

Für eine Finanzierung

Soll­ten Sie einen Kre­dit oder För­de­rung benö­ti­gen, brau­chen Sie einen Busi­ness­plan. Das­sel­be gilt, wenn Sie poten­zi­el­le Part­ner von Ihrer Fir­ma über­zeu­gen möch­ten. Denn die Part­ner, Ban­ken oder Insti­tu­tio­nen möch­ten wis­sen, womit Sie es zu tun haben. Sie stel­len sich die Fra­ge, ist mein Geld in siche­ren Händen?

1.250 € spa­ren durch För­de­run­gen!

Busi­ness­plä­ne im Hand­werk und Gewer­be wer­den oft geför­dert. Gera­de im Rah­men von Grün­dun­gen erhal­ten Sie bis zu 50% zurück! Ger­ne hel­fen wir Ihnen bei der Bean­tra­gung und ste­hen für Fra­gen zur Verfügung!

Möch­ten Sie sich selbst­stän­dig machen im Hand­werk? Kon­tak­tie­ren Sie uns — gra­tis Erstgespräch!

Unser Ange­bot für Sie

Stan­dard


1826

   $ 997

Email Pre­views

Buil­der

Page Tes­ting

Page Tes­ting

Inter­ac­ti­ve Testing

2 Users Free

text

Stan­dard


Alles was Sie zum Start brauchen

 

20–25 Sei­ten 

Unter­neh­mens­ana­ly­se 

Mar­ke­ting­stra­te­gie & Plan 

Rechts­form & Co 



Pre­mi­um

Für grö­ße­re Finan­zie­run­gen & Start Ihres Geschäfts!


20–30 Sei­ten

Unter­neh­mens­ana­ly­se

Mar­ke­ting­stra­te­gie & Plan 

Finanz­pla­nung

Zeit­pla­nung

SWOT-Ana­ly­se-Matrix 

Exklu­si­ve


Für Macher & Visionäre!


Alles vom Busi­ness­plan Premium 

1x 1/2 Tag Workshop 

Busi­ness Coaching 




Indi­vi­du­el­les Angebot 



Noch nicht fün­dig geworden? 


Sie möch­ten einen Busi­ness­plan, ein 

 haben aber schon eini­ges selbst 

erstellt? Oder inter­es­sie­ren Sie sich­für ein 

 Coa­ching oder eine 

Grün­dungbe­ra­tung? Dann 

kon­tak­tie­ren Sie uns. Wir fin­den das

rich­ti­ge für Sie! 

Busi­ness­plan Hand­werk & Gewer­be: Der Ablauf im Detail

1. Gra­tis Erst­be­ra­tung und Infos rund um die geför­der­te Beratung.

2. Im nächs­ten Schritt bespre­chen wir gemein­sam Ihre Ideen und Vor­stel­lun­gen. Sie schi­cken uns alle Doku­men­te die Sie bereits haben. Wir klä­ren also den IST-Stand. Danach begin­nen wir Ihren Busi­ness­plan zu erstellen.

3. Fer­ner geben Sie uns lau­fend Feed­back und wir ste­hen im regen Aus­tausch. Die­ser Pro­zess kann etwas Zeit in Anspruch neh­men und braucht Ihre akti­ve Teilnahme.

4. Ist alles geklärt, erhal­ten Sie das fer­ti­ge Pro­dukt von uns. Sie kön­nen nun mit Ihrem Geschäft durchstarten!

Ihre Vor­tei­le bei EXBERT

  • Kos­ten­lo­ses Erstgespräch

  • Pro­fes­sio­na­li­tät

  • Fix­preis bei vie­len Projekten

  • Know-How-Trans­fer

  • Pro­jekt­ma­nage­ment­kom­pe­tenz

Wei­te­re Dienstleistungen

News & Blog der Unternehmens­beratung im Handwerk! 

Alles rund ums Hand­werk & Gewer­be! Top The­men wie Digi­ta­li­sie­rung, Stra­te­gie, Betriebs­füh­rung, Unter­neh­mens­grün­dung & Co.